Übung des Monats: April

Kniesehnen: Single-Leg Kurzhantel Straight-Leg Deadlifting

Der Vorteil: Neben der Ausrichtung auf die Kniesehnen wirkt diese Übung auch auf die Gesäßmuskulatur und den Kern. Es hilft auch, Muskelungleichgewichte zwischen den Beinen zu beseitigen und reduziert so das Verletzungsrisiko. Und als Bonus kann es die Flexibilität Ihrer Kniesehnen verbessern, denn es dehnt diese Muskeln jedes Mal, wenn Sie das Gewicht senken.

Wie man es macht: Schnapp dir ein Paar Kurzhanteln mit Obergriff und halte sie auf Armlänge vor deinen Oberschenkeln. Stehen Sie mit den Füßen schulterbreit auseinander und die Knie leicht gebeugt. Nun hebe ein Bein vom Boden ab[A]. Ohne die Kniebeuge zu verändern, halten Sie Ihren Rücken natürlich gewölbt, beugen Sie sich an den Hüften und senken Sie Ihren Oberkörper, bis er fast parallel zum Boden ist[B]. Pausieren Sie, drücken Sie dann Ihre Gesäßmuskeln, schieben Sie Ihre Hüften nach vorne und heben Sie Ihren Oberkörper wieder in die Ausgangsposition zurück.

Schreiben Sie einen Kommentar